Aufbau einer neuen kulturellen Hochburg in Genf. 

Projektmanagement – Gesamtkonzept, Veranstaltungsprogramm, Beschriftungen, Businessplan und Coaching. In einer zweiten Phase: Projektentwicklung für Betriebsstruktur und Eventmanagement in Zusammenarbeit mit dem Bauherr und den Architekten Rix & Chabloz. Das Etablissement hat 2009 den Betrieb aufgenommen und zahlreiche renommierte Gäste empfangen, wie die UEFA oder das Schweizerische Rote Kreuz. 2017 wurde der Espace Hippomène und das ehemalige Gebäude der Elna von der HEAD (Haute école d’art et de design) übernommen. 

2003 – 2009, Anciennes usines Tavaro SA, Genève (GE)

Menü schließen